Termine und Veranstaltungen

Seite:12345>>



Delbrück, 5. April 2014, 17:30: „99 Jahre Seyfo – eine vererbte Identität der Suryoye“
11.02.2014 18:35

Die Föderation Suryoye Deutschland e.V. lädt gemeinsam mit dem Syrisch-Orthodoxen Frauengemeinschaft Delbrück e.V. und der syrisch-orthodoxen Kirchengemeinde Mor Malke zu einem Vortragsabend ein, bei dem die Kontinuität der Verfolgung vom Völkermord bis zur heutigen Lage in Syrien aufgezeigt werden soll.mehr...
Brüssel, 20.-21. Februar 2014, ab 9:30: Internationale Konferenz zum Genozid an Pontosgriechen
16.02.2014 14:31

Die Belgische Königliche Akademie der Wissenschaften veranstaltet eine Konferenz unter dem Titel „Génocide et massacres des populations grecques de la mer Noire. La question de la reconnaissance des victimes“(Genozid und Massaker an den griechischen Populationen des Schwarzen Meeres : Die Frage der Anerkennung der Opfer“).mehr...
Ankara, 18. Januar 2014: Hrant Dinks Ermordung im Hinblick auf 2015
14.01.2014 15:21

Die Ankara-Initiative Gedankenfreiheit sowie der Nationalkongress der West-Armenier laden zu einer Gedenkveranstaltung im Ankara Alba Hotel ein. Vorherige Kontaktaufnahme mit den Organisatoren ist erforderlich. mehr...
Hamburg-Altona, 17. Januar 2014, 19:00 Uhr: Widerstand und Zivilcourage während des Völkermords an den Armeniern und während des Holocaust
24.12.2013 14:11

In der Veranstaltungsreihe „Begegnungen in Geschichte und Gegenwart: Deutschland und die Türkei“ referieren AGA-Mitglied Ayşin Yeşilay Inan und die Soziologin Janne-Renate Delin referieren über Helfer und Retter während der Genozide im Ersten und Zweiten Weltkrieg.mehr...
Berlin, 02. November 2013, 18:00: Ökumenische Gedenkstätte für christliche Genozidopfer im Osmanischen Reich - Informationsveranstaltung des Armenischen Kirchen- und Kulturvereins Berlin e.V.
17.10.2013 16:10

Der Armenische Kirchen- und Kulturverein Berlin e.V. lädt in seine Vereinsräume (Hay Dun, Behaimstr. 22, 10585 Berlin-Charlottenburg) ein. In Anwesenheit von Erzbischof Karekin Bekdjian, Primas der Armenischen Kirche in Deutschland, berichten Amill Gorgis (Vorsitzender der Fördergemeinschaft für eine Ökumenische Gedenkstätte für Genozidopfer im Osmanischen Reich e.V., FÖGG) sowie Dr. Tessa Hofmann (Vorstandssprecherin) über den Sachstand bei der Errichtung einer Gedenkstätte in der deutschen Hauptstadt. mehr...
Berlin-Schwanenwerder, 11. bis 13. Oktober 2013: Internationale AGA-Tagung „Das Unsagbare schreiben: Prosa über Völkermord“
22.06.2013 19:23

Die mit Völkermord einhergehenden Erfahrungen verschließen vielen Überlebenden dauerhaft den Mund, aus Scham, aus Schmerz oder aus Rücksichtnahme auf die Angehörigen. Erst ihren Enkeln gelingt es, sich öffentlich zu äußern. Andere Überlebende äußern sich schreibend. Literatur wurde für sie zur Anklage und zur Bewältigung ihrer „Überlebensschuld“ (Edgar Hilsenrath). mehr...
Halle/Saale, 22. November 2013, 19:00 Uhr: Vortrag über Genozide im 20. Jahrhundert
13.09.2013 11:15

Esther Schulz-Goldstein hält im Auftrag des Mitteldeutschen Instituts für Psychoanalyse zum Thema „Paranoide Phantasmen als Vorbedingung für die Völkermorde an den Christen und Zaza in Kleinasien und den Juden und Zigeunern in Europa und ihre Präsenz in der Gegenwart“.mehr...
Potsdam, 7. September 2013, 19:00 Uhr: Die Mirak-Weißbach-Stiftung stellt sich vor
27.08.2013 12:19

Das 2012 gegründete Kinderhilfswerk fördert die Aus- und Fortbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in und aus Armenien sowie von Personen mit armenischen Wurzeln. Jetzt stellt sie sich im Potsdamer Lepsiushaus (Große Weinmeisterstr. 45, 14469 Potsdam) der Öffentlichkeit vor. Bei diesem Anlass werden die Sängerin Anna Maria Pammer und der Historiker Dr. Aschot Hayruni (Staatsuniversität Jerewan) über die Bedeutung der Musik und das Musikleben in Armenien reden.mehr...
Potsdam-Sanssouci, 6. und 10. September 2013, jeweils ab 19:00 Uhr: „Eine deutsche Ausnahme“ - Buchvorstellung und Vortrag über Dr. Johannes Lepsius
26.08.2013 11:17

Das Potsdamer Lepsius-Haus veranstaltet in der Evangelischen Friedenskirche Sanssouci (Am Grünen Gitter, 14469 Potsdam) die Präsentation des von Dr. Rolf Hosfeld herausgegebenen Buches „Johannes Lepsius: Eine deutsche Ausnahme“mehr...
Berlin-Kreuzberg, 5. Juli 2013, 18:30: Pressekonferenz zum Blasphemie-Urteil gegen armenischen Autor Sevan Nisanyan
21.06.2013 13:09

Der Kurdistan-Kultur- und Hilfsverein e.V. (Komkar), die Organisationen Gelawej und DurDe! sowie die Arbeitsgruppe Anerkennung e.V. (AGA) laden zu einer Pressekonferenz aus Anlass des Blasphemie-Urteils gegen Sevan Nisanyan ein.mehr...
Berlin-Charlottenburg, 25. Mai 2013, ab 19:30 Uhr: Vortrag „Verschwiegene Helden“
02.05.2013 20:12

Wir freuen uns, Ihnen mit diesem Powerpoint-gestützten Vortrag unseres Mitglieds Ayşin Yesilay Inan ein neues Kapitel unserer Dokumentation zum Genozid an den Christen im Osmanischen, hier vor allem der Armenier, vorstellen zu können.mehr...
Stuttgart, 18. Mai 2013, ab 16:00 Uhr: Schweigemarsch anlässlich des Gedenktages zur Vertreibung und Vernichtung der Griechen im Pontos
06.05.2013 20:22

Der Verband der Vereine der Griechen aus Pontos in Europa e.V. ruft zu einem Schweigemarsch auf, der am Stuttgarter Wilhelmsplatz 10 beginnt und um 17:00 Uhr am Stauffenbergplatz mit einer Kranzniederlegung sowie Kundgebung mit Grußworten des Kölner Autors und Menschenrechtles Doğan Akhanlι...mehr...
Kölner Domplatz, 4. Mai 2013, ab 14:00 Uhr: Mahnwache und Kundgebung aus Anlass des Jahresgedenkens an den Dersim-Genozid
01.05.2013 13:06

Die Föderation der Dersim-Gemeinden in Europa e.V. sowie neun unterstützende Verbände und Vereine rufen zu der Veranstaltung auf.mehr...
Berlin-Mitte, 29. April 2013 ab 18:00 Uhr: „Dersim 1937/1938 – Vertreibungen und Massaker in der Türkei: Vortrag und Zeitzeugengespräch
22.04.2013 14:07

Die Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung lädt zu einer Dersim-Gedenkveranstaltung in das Deutsche Historische Museum: Die Vertreibungen und Massaker im Jahr 1937/1938 in der Region Dersim in Zentralanatolien, der heutigen Provinz Tunceli, sind in Deutschland kaum bekannt. Auch in der Türkei war das Thema jahrzehntelang tabuisiert. Im November 2011 entschuldigte sich der türkische Premierminister Erdoğan für das gewaltsame Vorgehen der Regierung Atatürk und räumte 13.806 Todesopfer unter der überwiegend alevitischen Bevölkerung in der Bergregion ein.mehr...
Wien, 27. April 2013, ab 20:00 Uhr: Vortrag „Sayfo/Seyfo/Genozid: Der Völkermord von 1914-1918 an den Aramäern im Osmanischen Reich und im osmanisch besetzten Iran“
09.04.2013 18:26

Die AGA-Vorsitzende Dr. Tessa Hofmann referiert auf einer Veranstaltung des Sport- und Kulturvereins der Syrisch/Orthodoxen Gemeinde. mehr...
Berlin, 27. April 2013, 14:00-17:00 Uhr: NIE WIEDER! Erinnerungspolitische Mahnwache(n) und Mahngang gegen Genozid und Minderheitendiskriminierung
31.03.2013 22:22

Gemeinsam mit den armenischen Gemeinden Berlins, dem Bundesverband der Aramäer in Deutschland e.V., sowie der Initiative DurDe_Deutschland rufen wir zu Mahnwachen und einem Mahngang im Zentrum Berlins auf. Ab 18:00 Uhr erfolgt dann in Berlin-Charlottenburg auf dem Evangelischen Luisenkirchhof die Niederlegung von Kränzen und Gebinden an der im Oktober 2012 geweihten künftigen Ökumenischen Gedenkstätte für Genozidopfer im Osmanischen Reich.mehr...
Leer/Ostfriesland, 27. April, ab 17:00 Uhr: Gedenkveranstaltung und Vernissage der Fotoausstellung „Verfolgung, Vertreibung, Vernichtung“
10.04.2013 14:27

Im Festsaal des Rathauses wird in einer Gedenkveranstaltung der Opfer des Genozids an den Armeniern im Jahre 1915 gedacht und zugleich die Fotoausstellung des Informations- und Dokumentationszentrums Armenien (Berlin) vorgestellt; diese Ausstellung eröffnet bereits am 24. April 2013 und ist bis zum 15. Mai 2013 zu sehen. Nach einem Grußwort des Stellvertretenden Bürgermeisters Bruno Schachner halten Albert Towmassjan und Meline Ghukasyan eine Eröffnungsrede, gefolgt von der Gedenkrede von Dr. Jochen Mangelsen.mehr...
Hanau, 23. April 2013, ab 19:00 Uhr: Gedenkveranstaltung zum 98. Jahrestag des Völkermordes an den Armeniern im Osmanischen Reich
18.04.2013 09:14

Armenische Gemeinde Hessen e. V. (Hanau) lädt am 23. April 2013, 19.00 Uhr, zu einer Gedenkveranstaltung für die Opfer des Völkermordes an den Armeniern ein.mehr...
Berlin-Moabit, 24. und 28. April 2013, ab 19:00 Uhr: Dokumentarisches Theaterstück „Nicht ich bin der Mörder!“
09.04.2013 15:54

"Nicht ich bin der Mörder, sondern er", erklärte ein junger Armenier bei seiner Festnahme. Er war davon überzeugt, dass der von ihm erschossene osmanische Innenminister Talaat Pascha zu den Hauptverantwortlichen für den Völkermord an den Armeniern gehörte. In einer Schauspiel-Lesung mit Musik werden Auszüge aus dem stenografischen Prozessprotokoll des Schwurgerichtsprozesses vom 2./3. Juni 1921 als dokumentarisches Theater aufgeführt. Das Theaterstück enthält auch Auszüge aus Zeitungskommentaren von Hrant Dink.mehr...
Potsdam, 17. April 2013, ab 19:00 Uhr: Szenische Lesung aus dem Roman „Die Richter des Jüngsten Gerichts“
12.04.2013 19:34

In den Räumen des Lepsius-Hauses (Potsdam-Berliner Vorstadt, Große Weinmeister Str. 45) lesen Dogan Akhanli und die Berliner Schauspielerin Beate Ehlers-Kerbekian aus D. Akhanlιs Roman „Die Richter des Jüngsten Gerichts“.mehr...

Seite:12345>>