AGA-Mahnwache gegen brutalen Mord an Gurgen Markarjan

25.02.2004 00:00


Am 19. Februar 2004 ermordete der Aserbeidschaner Ramil Safarow auf einem Englischlehrgang im Rahmen der NATO-"Partnerschaft für Frieden" in Budapest brutal den armenischen Kursusteilnehmer Gurgen Markarjan. Wir protestierten und führten vor der Botschaft der Republik Aserbeidschan in Berlin eine Mahnwache durch.

Download:

AGA Pressemitteilung - 2  (  14kb)
AGA Pressemitteilung - 3  (  13kb)

Newsletter Abonnement

Geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und bestätigen Sie es mit dem Klick auf dem Button Abonnieren um Sie in unserem Newsletter zu abonnieren.

Falls Sie Ihre Abonnement beenden wollen, bestätigen Sie es mit dem Klick auf dem Button Abbestellen.

E-Mail-Adresse